Slackline kaufen – unser Ratgeber für deine Slackline
Infos zum Slackline kaufen

Der in Europa noch relativ neue Trendsport des „Balancierens auf einem Band“, bekannt als Slacklinen hat in den letzten Jahren stetig mehr an Beliebheit gewonnen, sodass immer mehr Menschen realisieren wie spaßig und interessant dieser Sport ist und sich überlegen, ob sie nicht selbst eine Slackline kaufen wollen. Genau für solche Leute haben wir diese Webseite ins Leben gerufen, um eine übersichtliche Darstellung der massenhaft vorhandenen Slacklines zu gewährleisten.

Egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, alle Altersgruppe haben ihren Spaß daran sich an einer Slackline zu probieren und herauszufinden, ob sie es auch schaffen können. Und genau das ist das Fesselnde an dieser Sportart, jeder kann es lernen und seinen Spaß daran haben. Zudem verbessert man nebenbei seine Balance, Konzentrationsfähigkeit und Beinmuskulatur. Na wenn das keine guten Gründen sind zum Slackline kaufen!

Unsere Top Favoriten

* am 9.06.2018 um 8:23 Uhr aktualisiert

* am 9.06.2018 um 10:13 Uhr aktualisiert

* am 9.06.2018 um 10:16 Uhr aktualisiert

Hier werden euch ausschließlich Slackline Sets vorgestellt, solche beinhalten eine Slackline & meist das notwendige Zubehör welches ihr zum Slacken braucht. Wenn wir also auf dieser Webseite von Slacklines sprechen, ist immer die Rede von Slackline Sets, nur dass wir uns auf den Hauptbestandteil – die Slackline – konzentrieren!

Unser Kaufratgeber – Was du beim Slackline kaufen beachten solltest

Es gibt viel zu beachten beim Slackline Kauf!

Im Folgenden erhältst du zuerst einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Arten von Slacklines. Anschließend gehen wir auf die meistgestellten Fragen ein wie: Wo soll ich eine Slackline kaufen? Welche Slackline soll ich kaufen? und Was muss ich beachten beim Kauf einer Slackline? Damit wollen wir dir natürlich dabei helfen, deine passende Line zu finden.

Daumen hochUm das zu erreichen stellen wir außerdem einen Produktfilter, den du oben rechts finden kannst, zur Verfügung. In diesem lässt sich genau festlegen, welche Kriterien deine Slackline erfüllen soll, wie z.B. für Anfänger geeignet oder 15 Meter lang. Wenn du dein passendes Produkt gefunden hast, bieten wir außerdem umfangreiche Daten zum Modell an, sowie eine umfangreiche Bewertung mit abschließendem Fazit und Aufzählung der spezifischen Vor- und Nachteile. Mit dieser Hilfe wirst du bestimmt eine passende Slackline kaufen! Jetzt aber Schluss mit dem Gerede und weiter zu deinen Fragen!

Vor dem Slackline kaufen: Die verschiedenen Typen Slacklines im Überblick

Hier geben wir eine allgemeine Übersicht über die unterschiedlichen Arten von Slacklines. Wenn du schon weißt, wonach du konkret suchst, kannst du einfach rechts oben im Produktfilter den gewünschten Typ deiner Line auswählen. Ansonsten ist es uns eine Ehre, dass wir dich im Folgendem informieren dürfen.

Hierbei unterscheiden wir zwischen Slackline Arten die eher für Anfänger geeignet sind und denen für Fortgeschrittenere. Allerdings liegen die meisten davon im schwierigeren Bereich, da diese sich als neue Herausforderungen für Slacker mit mehr Erfahrung, aus dem „normalen“ Slacklinen herausgebildet haben.

Die Lowline

Auch als Flachband bezeichnet gilt diese Slackline Kategorie als die Einstiegsmöglichkeit schlechthin. Lowlines zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich sehr dicht über dem Boden spannen lassen. Das erleichtert als erstes deutlich den Aufstieg auf die Line und reduziert zugleich die Verletzungsgefahr auf ein Minimum. Außerdem weisen sie die typischen Kriterien & Werte für Einsteiger auf. Dazu zählt beispielweise eine niedrige/mittlere Dehnung oder eine Breite von 5 cm. Falls du also am Anfang stehst und noch nie oder nur wenig auf einer Slackline warst, ist das dein Weg!

Fitnesslines

Diese richten sich sowohl an Sportler, die ihren ganzen Körper stärken wollen, als auch an Reha-Patienten, welche wieder Muskeln aufbauen müssen. Durch diese Art der Slackline ist es möglich, sehr gezielt verschiedene Muskelgruppen zu trainieren. Dazu zählen vor allem auch diejenigen, die sonst nicht so leicht zu erreichen sind. Das liegt unter anderem an den ständigen Bewegungsimpulsen der Slackline, durch die zudem ein neuromuskuläres Training ermöglicht wird. Diese Art der Slackline ist selbstverständlich für Anfänger geeignet!

Longlines

Eine Slackline die über Distanzen von mehr als 30 Meter gespannt wird, gilt als eine Longline. Der Reiz einer solchen Line ist es, eine beeindruckende Distanz in einem Durchlauf ohne einen Fehler zu absolvieren. Das zählt eindeutig zu den fortgeschritteneren Disziplinen des Slacklinen, da es hohe Anforderungen an Körper & Geist gleichzeitig stellt. Es muss eine hohe Anzahl an Stunden auf einer Slackline vorhanden sein, sowie eine geballte Konzentration, die keine Ablenkungen zulässt. Wenn man sich dann aber an eine solche Longline heranwagt, kann sie sehr viel Spaß und Freude machen und stellt einen vor neue Herausforderungen.

Tricklines/Jumplines

Spektakuläre Sprünge und Tricks auf einer trampolinähnlichen Slackline, performt von eingefleischten Slackline fans. Um hierhin zu kommen, braucht es eine größere Menge an Übung und Geduld. Die gute Nachricht lautet jedoch, dass es so gut wie jeder erlernen kann, wenn genug Willenskraft und Ausdauer mitgebracht wird. Das Tricklinen ist zu 100% eine eigene Disziplin für sich und kann dabei sehr viel Spaß & Freude machen, insbesondere wenn zusammen mit anderen geübt und trainiert wird.

Rodeo- bzw. Surflines

Zeichnen sich durch eine besondere Dynamik aus und sind doch sehr verwandt mit den Tricklines. Die Idee einer Surfline oder Rodeoline ist, wie der Name schon verrät, das „Surfen“. Dabei handelt es sich um eine Technik, die dem normalen Surfen auf dem Wasser sehr ähnlich sieht. Der Slackliner steht auf der Line und beginnt im geeigneten Augenblick, die Slackline mit den Füßen hin und her zu bewegen. Das erfordert eine hohe Kontrolle über den eigenen Körper und ein ständiges Ausbalancieren, sowie auch „Schwung zu holen“ mit den Füßen.

Je höher diese Line an den Bäumen befestigt ist, desto schwieriger wird das Surfen. Denn Surflines dehnen sich weit nach unten aus und somit steht der Slackliner auch schon mal unter der Befestigung! Diese Art des Slacklinen bringt sehr viel Spaß mit sich und sieht dabei auch noch spektakulär aus! Natürlich ist dies eher für Fortgeschrittenere gedacht, die schon öfter auf der Line standen.

Highlines

Das berauschende an dieser Slackline Variante ist die luftige Höhe. Highlines sind eine große Herausforderung für den Sportler, da die Line meist in ständiger Bewegung ist. Außerdem tut die Höhe ihr übriges und lenkt den Slackliner stetig ab, wodurch es schwerfällt, nicht den Fokus zu verlieren. Schon um eine Highlines sicher und ordnungsgemäß zu befestigen, wird bestimmtes Wissen und Erfahrung, sowie auch bestimmte Ausrüstung, wie eine Sicherung, vorausgesetzt. Von den Anforderungen diese zu begehen mal ganz zu schweigen. Highlines zählen eindeutig zu den fortgeschrittenen Slackline Disziplinen und sollten erst mit viel Erfahrung angegangen werden.

Waterlines

Eine sehr spezielle Art des Slacklinen, denn hierbei wird eine Line über einen Fluss, Bach oder einen schmalen See gespannt. Die Herausforderung besteht hier vor allem darin einen festen Fokuspunkt zu finden und sich auf der Slackline zu halten, denn das sich ständig bewegende und verändernde Wasser erschwert dies ungemein. Hinzu kommt, dass bei einem Fehler eine sehr nasse Bestrafung ansteht, die bei einer niedrig gespannten Line über einer Wiese nicht gegeben ist. Außerdem hilft es dabei sich anzugewöhnen, seinen Blick nach vorne zu richten und nicht nach unten oder auf die Füße zu blicken. Zählt ebenfalls zu den fortgeschritteneren Disziplinen, da schon allein der Aufbau aufgrund schwierigen Geländes schwerfallen kann.

Wo eine Slackline kaufen?

Diese Frage ist sehr leicht beantwortet: bei Amazon.Amazon ist beim Thema Slackline kaufen der ideale Shop
Jetzt sind vielleicht einige überrascht, da es ja auch einige Alternativen gibt, wie andere Online Shops oder Sportläden in der Stadt, jedoch haben diese einige Nachteile gegenüber dem Online Shopping Gigant Amazon.
Als Erstes wäre zu erwähnen, dass Amazon für nahezu jeden Menschen ein Begriff ist und ebenfalls sehr viele bereits ein Konto haben, was die Bestellung erheblich erleichtert. Außerdem bieten sie einen sehr schnellen Versand an, der dazu meistens noch kostenlos abläuft und vor allem bei einer Prime-Mitgliedschaft sein volles Potenzial entfaltet.

Ein noch wichtigerer Punkt ist, dass Amazon ein breites und vielfältiges Angebot bietet, mit dem die anderen Online Shops und vor allem die ortsansässigen Sportläden nicht konkurrieren können. Denn dort beim Slackline kaufen wirklich eine passende zu finden, die auch noch einigen Anforderungen, wie einem niedrigen Preis gerecht werden muss, gleicht der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen. Da ist es bequemer zu bestellen, statt frustriert von Geschäft zu Geschäft zu hasten, zudem wie erwähnt Amazon meistens den niedrigsten Preis verlangt.
All diese Punkte sprechen für Amazon und somit können wir guten Gewissens diesen Online Shop für das Slackline kaufen empfehlen.

Welche Slackline kaufen?

Zu beachtende Kriterien beim Slackline kaufen:

  Preis

  Qualität

 Alter

  Breite

  Länge

  Dehnung

Informationen über die wichtigsten Kriterien beim Slackline kaufen!Wir wissen, dass es eine große Herausforderung werden kann unter der Masse von Slacklines die richtige für sich herauszufiltern. Deshalb haben wir diese Sektion ins Leben gerufen, weil wir gemerkt haben, dass einige von euch nicht genau wissen, auf was beim Slackline kaufen geachtet werden muss.

Diese 6 Kriterien sind die wichtigsten zu beachtende Punkte, wenn du eine Slackline kaufen willst und deshalb gehen wir im Folgendem einzeln auf diese wichtigen Kriterien ein. Schon gespannt? Na dann los gehts!

  Die Preisfrage

Für viele, die sich eine Slackline kaufen wollen, ist das meist der wichtigste Faktor, aber wenn es um richtige Slacklines geht, sollte man sich nicht zu sehr auf den Preis versteifen. Die Preise der meisten Slackline Sets bewegen sich zwischen 30€ und 100€, sind also im Vergleich zu vielen anderen Produkten relativ günstig, weshalb hier nicht unbedingt extrem gespart werden muss und auch nicht sollte!

Der Preis der Slackline spielt beim kaufen natürlich auch eine Rolle!Die Preise unterscheiden sich stark nach den Herstellern, so hat z.B. BUZZARD Slackline Sets im niedrigeren Preissegment und Gibbon oder Elephant sind im mittleren bis hohen Preisbereich zu finden. Dafür bieten diese wirklich exzellente Verarbeitung und Qualität! Resultierend daraus sind sie belastbarer und hochwertiger und genießen außerdem einen guten Ruf unter Slacklinern. Es lohnt sich also ein bisschen mehr beim Slackline kaufen zu investieren, zumal eben ein niedriger Preis ein Indikator für schlechtere Qualität, niedrigere Sicherheit und unsaubere Verarbeitung sein kann.

  Die Qualität

Qualität ist für viele ein wichtiger Punkt und steht meistens im direkten Konflikt mit dem zu zahlendem Preis. Wie bereits auch erwähnt, sollte vor allem beim Slackline kaufen hierbei nicht zuviel ans Sparen gedacht werden. Immerhin geht es hier auch um deine eigene körperliche Sicherheit oder die deiner Kinder und die wird nunmal durch eine höhere Qualität besser garantiert. Außerdem ist es natürlich ein tolles Gefühl, nach dem einmaligen Slackline kaufen, ein wirklich qualitativ hochwertiges Produkt in der Hand halten zu können und damit vor Freunden oder Bekannten anzugeben oder mit eben diesen darauf zu trainieren.Ein Haken in grünem Hintergrund

Es gibt selbstverständlich auch Slacklines zu kaufen zu niedrigeren Preisen mit passabler Qualität, allerdings sind das auch nur kürzere Slacklines von meist 15 Metern Länge, die für viele als zu kurz empfunden werden. Zudem weisen sie oft eine höhere Dehnung auf, was das Slacklinen für Anfänger sehr viel schwieriger gestaltet und sind nicht so haltbar wie wertigere Konkurrenzprodukte. Es emfiehlt sich also für sich selber zu überlegen, ob man mit einer geringeren Qualität und Verarbeitung leben kann, oder lieber ein sicheres Gefühl mit einer hochwertigen Slackline für ein paar Euro mehr genießt.

Das Alter

Es zerbrechen sich bestimmt einige von euch, beim Slackline kaufen den Kopf über dieses Thema. Insbesondere Familien mit sehr jungen Kindern oder älteren Verwandten. Wir können dich hier getrost beruhigen, denn Slacklinen ist für nahezu jede Altersgruppe geeignet. Von 1 jährigen Kindern bis 75 jährige Rentner, das Balancieren auf der Line ist ein Spaß für jedermann.

Allerdings muss beachtet werden, dass sehr junge Kinder(unter 5 Jahren) und über 70 jährige eine geringere Sicherheit beim Auftreten auf der Slackline haben. Deshalb sollte in so einer Situation besser eine breitere Line, also 5cm gewählt werden. Außerdem eine stabil und niedrig gespannte Slackline verwenden! Menschen zwischen 5 bis zu circa 70 Jahren können sich an einer 3,5 cm breiten Slackline versuchen. Natürlich kann das nicht wirklich festgelegt und allgemeinert werden, deshalb dienen diese Angaben nur als ungefährer Richtwert. Am Ende kommt es immer auf die eigene Meinung an! Falls man nicht sicher ist, aber trotzdem unbedingt auf die Line will, sollte man sich von jemand Hilfestellung geben lassen.

Die Breite

Slacklines variieren in ihrer Breite zwischen 2,5 cm und 5 cm, das hört sich beim ersten Mal nach ziemlich wenig Fläche an, die da zur Verfügung steht. Deshalb beschäftigt dieses Thema vor allem viele Anfänger und es stellt sich die Frage: „Welche Breite soll ich beim Slackline kaufen wählen?“ Nun ja das ist sogar relativ einfach zu beantworten. Als blutiger Anfänger sollte man eigentlich ohne langem Zögern zu einer 5 cm breiten Slackline greifen, weil darauf die ersten Gehversuche am einfachsten gelingen wollen und so nicht vorschnell die Motivation verloren geht.

Ist jedoch schon etwas Erfahrung vorhanden und bereits einige Laufversuche auf einer breiten Line erfolgreich absolviert wurden, kann überlegt werden, ob man sich eine schmalere Slackline kaufen sollte. Hier aber bitte kein voreiliges Handeln und sofort auf eine 2,5 cm Slackline umsteigen, da hier der Frustfaktor wirklich schnell zu hoch werden kann. Hier könnte man beispielsweise zuerst eine 3,5 cm breite Slackline kaufen und darauf anfangen zu üben, um zu sehen wie gut man mit der fehlenden Fläche zurecht kommt. Es gilt die Devise beim Slacklinen: Immer kleine Fortschritte wagen und am Ball bleiben!

  Welche Länge?

Das ist ebenfalls ein wichtiger Punkt, den es zu beachten gilt, wenn man sich eine Slackline kaufen will. Slacklines gibt es in vielen verschiedenen Längen, die reichen von 10 Metern bis zu beeindruckenden 100 Metern, wobei Lines ab 30 Meter Länge als Longline gelten, die aber erst als fortgeschrittener Slackliner begangen werden sollten. Wenn du also schon viel Erfahrung auf der Line gesammelt hast und scharf auf eine Herausforderung bist, könnte eine längere Slackline, also eine Longline, durchaus eine Überlegung wert sein.

Welche Länge einer Slackline wäre also geeignet für einen Anfänger? Nun ja grundsätzlich empfehlen wir Beginnern mit einer Line von 15 oder 25 Metern Länge zu starten. Das liegt daran, dass sich diese Slacklines auf Kniehöhe spannen lassen, was das Aufsteigen erleichtert und das anfängliche Verletzungsrisiko durch die geringe Höhe, insbesondere für Kinder, verringert. Aber zu kurz sollte sie aus langfristiger Sicht auch nicht sein, denn es lohnt sich am Anfang in eine längere Slackline zu investieren, da man so später auch längere Distanzen begehen kann, ohne eine neue Slackline kaufen zu müssen. Dabei bleibt aber zu beachten, dass je länger die Line, umso größer ihr Gewicht ist und außerdem höhere Kosten anfallen, aufgrund der Preisberechnung pro Meter. Hier gilt es sich zu überlegen, oder auch die Familie/Freunde zu fragen, wieviel die Slackline voraussichtlich genutzt wird. Anhand dessen wird schlussendlich entschieden, ob in Zukunft eine längere Line von Nutzen wäre.

  Dehnung?

Die Dehnung ist durchaus ein entscheidender Faktor beim Slackline kaufen. Unter der Dehnung einer Slackline versteht man allgemein, wie weit sich die Line beim begehen nach unten dehnt. Das heißt eine niedrige Dehnung sorgt dafür, dass die Slackline sich nahezu gar nicht nach unten ausdehnt, wenn jemand darüber läuft. Wiederum bewirkt eine hohe Dehnung natürlich, dass die Line viel weiter durchhängt, was allgemein als schwieriger empfunden wird.

Für Anfänger empfehlen wir eine niedrigere Dehnung, da es beim begehen stabiler ist und dabei nicht soviel ausbalanciert werden muss. Außerdem ist es mit einer geringen Dehnung möglich die Slackline tief zu spannen, ohne dass sie mit dem Boden in Kontakt gerät, was das Aufsteigen auf die Line deutlich erleichtert. Dieser Faktor sollte nicht unterschätzt werden, da als Anfänger bereits das erwähnte Aufsteigen zum kleinen Kunststück wird, vor allem wenn die Slackline sich so sehr dehnt, dass sie in über 1 Meter Höhe gespannt werden muss, um den Boden nicht zu berühren. Als Fortgeschrittener stellt eine höhere Dehnung allerdings eine willkommene Herausforderung dar. Somit ist es eine Überlegung wert, eine höhere Dehnung beim Slackline kaufen zu wählen.